Konzept

Leitmotiv

Wir leisten Hilfen, die dazu beitragen sollen, dass der Klient schrittweise zu einem selbst-bestimmten Leben befähigt wird.

Grundsätze

Der psychisch beeinträchtigte Mensch äußert sich, wie er wohnen möchte und welche Hilfen
er benötigt. Er ist Experte seiner Lebenssituation.
Als Empfänger von Hilfen ist er Klient.
Im Dialog zwischen Klienten und Koordinierender Bezugsperson wird eine gemeinsame Zielplanung  in Hinblick auf Wohnform, Tagesstrukturierung und individuelle Betreuung festgelegt.
In unserer Arbeit ist es uns wichtig, gemeinsam mit den Klienten zu verhandeln statt zu behandeln sowie ressourcenorientiert zu arbeiten und nicht defizitorientiert.

Personenkreis

Aufgenommen werden volljährige Menschen mit einer wesentlichen seelischen
Behinderung, die
wegen ihrer Behinderung so beeinträchtigt sind, dass sie mindestens der
vorübergehenden stationären Betreuung bedürfen,
an einem tagesstrukturierenden Angebot teilnehmen ( z.B. hausintern, WfbM oder
      Angebote auf dem freien Arbeitsmark.
nicht überwiegend der körperlichen Pflege bedürfen,
nicht mit Leitsymptom suchtkrank sind,
nicht akut suizidgefährdet sind.
Ausschlusskriterien: Menschen, bei denen die geistige Behinderung im Vordergrund steht,
die zeitlich und örtlich nicht orientiert sind oder bei denen eine ständige Nachtpräsenz
erforderlich ist, können nicht aufgenommen werden.

 

Personelle Ausstattung

Im Caritas-Wohnen Hann. Münden wird in einem multiprofessionellen Team gearbeitet.
Bei den Mitarbeitern sind folgende Berufsgruppen vertreten:

Diplom-Sozialpädagogen
Erzieher
Erziehungshelfer
Gärtner
Hauswirtschaft  
Reinigung
Verwaltung
Praktikanten der Fachschulen
Konsiliarärztin der Psychiatrie

Die regelmäßige Fortbildung aller Mitarbeiter ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. 

 

Räumliche Ausstattung

Das Caritas- Wohnen bietet derzeit in Hann. Münden kleine Wohneinheiten für 1- 4 Personen an. Für jeden Klienten stehen Einzelzimmer zur Verfügung, die auf Wunsch mit eigenen Möbeln ausgestattet werden können.

 
Unsere Arbeit

Wir arbeiten nach dem personenzentrierten Ansatz.
Er bildet die Grundlage unserer Arbeit. Das bedeutet, dass die Art und Intensität der Hilfeleistungen an die sich ständig verändernden Bedürfnisse der Klienten angepasst werden muss.
Das gemeinsame Gespräch über die Ziele des Klienten und den Beitrag, den wir als Mitarbeiter zur Erreichung dieser Ziele leisten können, bildet die Grundlage unseres Handelns. Unserem Grundsatz gemäß „ Verhandeln statt behandeln“ bedeutet, dass die Verantwortung für die Klienten nicht allein beim Mitarbeiter liegt, sondern dass der Klient Selbstverantwortung übernimmt.

 

Hilfeplanung

Mit jedem Klienten erfolgt eine individuelle Hilfeplanung, die in regelmäßigen und zeitlich festgelegten Abständen überprüft und erneuert wird.

 

Arbeit und Beschäftigung

Jeder unserer Klienten soll eine Beschäftigung finden, die von ihm als sinnvoll und wertschätzend erlebt wird. Bei den Beschäftigungsangebote in unserer hausinternen Tagesstruktur ist es uns wichtig, dass für jeden Klienten ein passendes Angebot gefunden wird. Eigenen Ideen der Klienten nach neuen Arbeitsfeldern stehen wir offen gegenüber.

 

Leben in der Gemeinde und das soziale Umfeld

Wir unterstützen die Klienten, Anschluss in der Gemeinde und in der Nachbarschaft zu finden. Das Ziel ist die Erhaltung und die Eingliederung in möglichst normale Lebensverhältnisse. Unsere Aufgabe ist es, jedem Einzelnen die für ihn erforderlichen und gewünschten Hilfestellungen bereitstellen zu können. Für die Betreuung in der Gemeinde gilt im dezentralen Wohnen das Prinzip der Inklusion. Das heißt, dass sich die Klienten so weit als möglich in die vorhandenen Gemeindestrukturen einfügen und das dadurch eine Integration in die Gemeinde stattfindet.

 

Angehörigenarbeit

Wir legen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Angehörigen. Das heißt für uns, ein offenes Ohr für die Anliegen der Angehörigen zu haben.

 

Urlaubsmaßnahmen

Wir bieten unseren Klienten einmal im Jahr eine einwöchige Ferienfreizeit an. Über das Jahr bieten wir Tagesausflüge an.

Broschüre
Unser Leitbild

Stellenausschreibung

 

Das Caritas-Wohnen Hann. Münden sucht zum 01.07.2021 oder später eine

 

Stellvertretung der
Einrichtungsleitung (m/w/d)

 

Stellenausschreibung als PDF

Bildergalerie

Caritas Wohnen Hann. Münden
Lange Straße 23 
34346 Hann. Münden

Tel.: 05541 / 9076-0
Fax: 05541 / 9076-14

E-Mail-Kontakt

Gefördert von:
Glücksspirale